Umweltschutz in Elz

Umweltschutz bedeutet wörtlich unsere Umwelt schützen - und das können wir alle. Ob durch Mülltrennung oder umweltbewusstes Verkehrsverhalten, durch Konsumverhalten oder geringen Stromverbrauch, jeder Einzelne kann etwas tun.

Auch Städte und Gemeinden sind in der Pflicht. Umweltschonende Ziele können über Grünflächenplanung und Landschaftsschutz, Solar- und Photovoltaik, Baumschutz, Lärmschutz, Artenschutz u. v. m. erreicht werden.
Elz nimmt das Thema Umwelt sehr ernst und setzt u. a. auf  regenerative Energien. Auf den Dächern der  Erlenbachhalle und der Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ wurden 2009 je eine Fotovoltaikanlage in Betrieb genommen, im Jahre 2012 zusätzlich auch auf dem neuen Rathaus, der Kindertagesstätte St. Martin und auf einem Hallendach des Bauhofs.  Auch hat Elz sich als erste Gemeinde des Landkreises der bundesweiten Imagekampagne SolarLokal angeschlossen.