>> Home/Aktuell >> Aktuelles




Der Begriff „Zapfenstreich“ stammt aus der Zeit der Landsknechts Armeen. Der Vorgesetzte fuhr damals symbolisch über den Zapfhahn eines Wein- oder Bierfasses. Er befahl damit, den Ausschank einzustellen. Die Soldaten hatten in ihre Quartiere zurückzukehren und die Nachtruhe einzuhalten. Bei der Bundeswehr wird der »Große Zapfenstreich« heute nur noch zur Verabschiedung höchster Würdenträger oder aber bei besonderen Jubiläen zelebriert. Und welches Jubiläum wäre nicht besser geeignet als 50 Jahre Ortszusammenschluss Elz und Malmeneich.
In Zusammenarbeit mit der Zivilgemeinde führen die Elzer Musikanten am Sonntag, den 02. Oktober 2022 ab 19.00 Uhr einen "Großen Zapfenstreich" durch.
Auf dem Rathausplatz werden ca. 100 Mitwirkende aus Elzer Musikanten und Mitgliedern verschiedener Ortsvereine aus Elz und Malmeneich zu sehen sein. Unterstützt werden die Musiker dabei vom Spielmannszug Wilsenroth unter der Leitung von Benedikt Ibel, der die Veranstaltung ab 19.00 Uhr einläuten wird. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, DLRG und DRK aus beiden Ortsteilen werden dabei die Fackelträger stellen.
"Großer Zapfenstreich - rechts um!" - Das war nicht jedem Mitwirkenden gleich geläufig. Gehört hat es zwar jeder schon einmal, aber was es bedeutet und was bei den einzelnen Kommandos zu tun ist musste geübt werden. In den vergangenen Wochen wurde in unzähligen Proben gelernt zu marschieren. Unterstützt wurden die Mitwirkenden von Theo Ferdinand, dem 1. Vorsitzenden des Musikvereins Holler. Mit bereits über 50 geleisteten Zapfenstreichen konnte er durch seine Erfahrung dem "Großen Zapfenstreich" den letzten Schliff verpassen. Somit sollte es dem Kommandierenden Stefan Dernbach gut gelingen, den gesamten Zug über den Rathausplatz zu leiten.
Die musikalische Leitung der Elzer Musikanten liegt seit gut 2 Jahren in den Händen des ehemaligen Militärmusikers Marcus Müller. Ihm war es ein besonderes Anliegen, dass die Musikanten nicht nur musikalisch ein gutes Bild abgeben, sondern auch beim Marschieren. Hierzu wurden einige Proben kurzerhand auf den geräumigen Parkplatz eines Elzer Supermarktes verlegt. Hier konnte, zur Freude der Supermarktkunden, nach Herzenslust "rechts um", "links um" mit und ohne Marschmusik geübt werden.
Ob dies alles Früchte getragen hat können Sie selbst am 02. Oktober 2022 ab 19.00 Uhr feststellen. Die Dauer des Zeremoniells beträgt etwa eine ¾ Stunde. Der Eintritt ist selbstverständlich frei! Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt. Die Einnahmen aus der Bewirtung kommen der Jugendarbeit der Elzer Musikanten zugute, damit der Musikverein auch in Zukunft die Tradition der Elzer Musikanten fortführen kann.
Die Gemeinden Elz und Malmeneich, die Elzer Musikanten und alle Mitwirkenden laden alle Interessierten von Nah und Fern ein, diesen besonderen Abend mitzuerleben und freut sich auf Ihr zahlreiches Kommen.

Horst Kaiser, Bürgermeister und Tobias Herborn, Elzer Musikanten

Schlemmen – Stöbern – Shoppen

Der beliebte Herbstmarkt in Elz

Der Schlemmermarkt hat seinen festen Platz im Veranstaltungskalender der Gemeinde Elz und ist schon zu einer festen Tradition geworden. Am 9. Oktober kann wieder nach Herzenslust geschlemmt, gestöbert und geshoppt werden.
Kulinarische Gaumenfreuden und Programmpunkte gibt es entlang der Rathausstraße und der Limburger Straße. Dort werden von Gastwirten, Elzer Vereinen sowie Gruppierungen nationale aber auch internationale Speisen und unterschiedliche Aktionen angeboten.
Das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverband Elz, organisiert entlang der gesamten Hauptstra-ße wieder einen Flohmarkt, der ab 10.00 Uhr beginnt. Hier kann nach Herzenslust gestö-bert und gefeilscht werden. Wem mehr nach sonntäglichem Shoppen zumute ist, der kann die Elzer Einzelhandelsgeschäfte besuchen. Sie haben ab 11.00 Uhr geöffnet.
Aber das ist noch lange nicht alles: Für Kinder und Kleinkinder stehen wieder eine Hüpf-burg auf dem Rathausplatz und ein Karussell in der Bachgasse bereit. Die Katholische Bücherei bietet einen großen Bücherflohmarkt am Rathausplatz an. Das beliebte Elzer Entenrennen wird wiederum von der DLRG organisiert. Start für den Enten-Schwimmwettbewerb ist um 15.00 Uhr an der Erbachbrücke in der Alexanderstraße. An-schließend findet die Siegerehrung durch Bürgermeister Horst Kaiser am Ziel in der Bach-gasse an der Brücke hinter dem Bürgerhaus statt.

Bürgermeister Horst Kaiser lädt alle Bürgerinnen, Bürger und Gäste herzlich zu dieser Veranstaltung ein und hofft auf einen sonnigen und gut besuchten Schlemmermarkt.
„Ich freue mich, dass wieder so viele Vereine und Organisationen ihre Mitwirkung zuge-sagt und eine Fülle von eigenen Ideen für diese Veranstaltung eingebracht haben. Diese ungebrochene Bereitschaft mitzumachen und das Interesse an dem Markt sind sicher ein gutes Omen für die Veranstaltung,“ so der Bürgermeister. Er bedankt sich im Vorfeld herz-lich bei allen Teilnehmern und bei den Elzer Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Hofflächen und Einfahrten wieder zur Verfügung stellen.
Parkplätze finden auswärtige Besucher an der Erlenbachhalle, auf dem Netto-Parkplatz, dem Rewe-Parkplatz, dem Parkplatz in der Bachgasse, in allen Nebenstraßen und entlang der Bahnlinie in der Eisenbahnstraße.


 Startseite Kontakt Impressum Datenschutz Hilfe