2. Maiglöckchenmarkt in Elz
 

Grußwort der Gemeinde

Grußwort des Gewerbevereins

Programm

Maiglöckchenmarkt am 27. Mai in Elz

In der Blumensprache kehrt durch das Maiglöckchen das Glück zurück. Die lieblich, süß duftende Blume läutet  mit ihren weißen Blütenkelchen, die wie kleine Glöckchen erscheinen, den Sommer ein. Sie stehen als Symbol für die Hoffnung auf Liebe und Glück und versprechen das Ende allen Kummers. Auch der Winter und das unbeständige Wetter des Frühjahrs sollen nun ein Ende haben. So verspricht der Wonnemonat Mai auch schon Wärme und Sonnenschein und taucht das ganze Land in ein sattes Grün. Die Maiglöckchen sollen wieder das Motto dieser Veranstaltung am 27. Mai von 11.00 bis 18.00 Uhr sein.

 

 


Toilettenfrage am Maiglöckchenmarkt
 Beim Maiglöckchenmarkt wird es für die Besucherinnen und Besucher keinen öffentlichen Toilettenwagen der Gemeinde Elz geben, da dieser anderweitig im Einsatz ist. Für die Erledigung dringender Bedürfnisse verweisen wir auf unsere Aktion „Nette Toilette“ an der, neben der Gemeindeverwaltung, noch sechs Gaststättenbetriebe  teilnehmen: Gaststätte im Bürgerhaus, Rats – Mein FachWerk, Gaststätte Nassauer Hof, Gaststätte Kleine Kneipe, Gaststätte Blechtrommel und der Imbissbetrieb Akropolis. Die entsprechenden Örtlichkeiten erkennen Sie auch an dem an der Eingangstür angebrachten blauen Schild „Nette Toilette“!
Wir bitten höflich um Beachtung!

Frohsinn lädt zum Waldfest in die Elzer Anlagen
 

Gemeinsam nach Walldürn pilgern
 Wie jedes Jahr werden auch in diesem Jahr in der Woche nach Pfingsten wieder viele Pilger von Köln nach Walldürn pilgern und dabei auch wieder in Elz Station machen. Wie immer wird es dann auch wieder heißen: Die „Kölsche“ kommen!
Auch in diesem Jahr werden wieder viele Elzer die ganze Wegstrecke, ca. 266 km, oder Teilabschnitte von Köln bis Walldürn in 7 Tagen mitgehen. Wer sich dieser Wallfahrt anschließen möchte ist herzlich dazu eingeladen, ob es nun für einen Tag zum Reinschnuppern, mehrere Tage oder gleich die ganze Strecke ist. Die Pilger werden mit Bussen begleitet, durch Frankfurt werden alle Pilger mit Bussen gefahren, das Gepäck wird transportiert, für eine medizinische Betreuung ist ebenso gesorgt wie für die tägliche Verpflegung und die erforderlichen Versicherungen. Für diese Leistungen wird ein Tagessatz von 20,-€ erhoben. Für Kurzentschlossenen kostet die Tagesteilnahme 25,-€.
Weitere Informationen gibt es unter: www.wallfahrt-koeln-wallduern.de oder bei der lokalen Ansprechpartnerin in Elz, Frau Rosel Wagner, Tel. 5 26 44.
Die Wallfahrt bedeutet:
-    in der Pilgergemeinschaft willkommen sein
-    neue Menschen kennen lernen und Freunde finden
-    Zeit für sich und für Gespräche mit anderen Pilgern haben
-    Gemeinsam Singen, Beten und Gottesdienste feiern
-    Abschalten von der Hektik des Alltags
-    Die Natur genießen

Bitte Toiletten für Wallfahrer zur Verfügung stellen
Am Donnerstag, dem 24. Mai 2018 werden die Pilger auf ihrem Weg von Köln nach Walldürn wieder traditionsgemäß in Elz Station machen. Die Anwohner der Lattengasse, Friedrich-Ebert-Straße, Pfortenstraße sowie die Gaststätten entlang des Weges werden gebeten, ihre Toiletten den Pilgern auf ihrem Weg zur Kirche zur Verfügung zu stellen. Es wäre schön, wenn bereitwillige Bürger die Toiletten-benutzung auch entsprechend durch gut sichtbare Hinweise am Haus kennzeichnen könnten.
Zusätzlich werden der Toilettenwagen am Grillplatz und die Toiletten an der Friedhofshalle geöffnet sein.

Die Gemeinde Elz bedankt sich sehr herzlich für diese Bereitschaft.

Horst Kaiser
Bürgermeister

6. Ökumenisches Gemeindefest
 

Tag des Baumes in den Elzer Anlagen
 
Verschönerungsverein 1912 e.V. Elz

An Fronleichnam, 31. Mai 2018 wird ab 11.00 Uhr, der Tag des Baumes in den Elzer Anlagen gefeiert. Hierzu möchten wir alle Baumpaten recht herzlich einladen.
Wie immer wird gegrillt und es werden gekühlte Getränke gereicht. Zum Nachmittag gibt es auch Kaffee und Kuchen.
Wir würden uns freuen, wenn wir wieder viele Besucher begrüßen können.
 
Vorstand Verschönerungsverein Elz

Fit mit dem Fahrrad
 

Sicher unterwegs auf Pedelec oder Fahrrad

Das Fahrrad erfreut sich steigender Beliebtheit und wird von vielen älteren Menschen als Fahrzeug im Alltag und in der Freizeit benutzt. Insbesondere steigt die Zahl der Pedelecs, Fahrräder mit elektrischer Unterstützung bis 25 km/h. Leider steigen auch die Unfallzahlen mit diesen Fahrzeugen aufgrund der gleichzeitig höheren Fahrleistung.
Die Kreisverkehrswacht Limburg-Weilburg bietet in Kooperation mit der Gemeinde Elz das Training Fit mit dem Fahrrad an. Zum Termin am 2. Juni 2018 in Elz, 10 – 14 Uhr, sind Radfahrende ab 50 Jahre eingeladen, mit ihren Fahrrädern oder Pedelecs teilzunehmen.

Gemeinsam mit den Moderatoren Hildegard und Frank Zimmer besprechen die Teilnehmenden ihre Erfahrungen beim Radfahren. Aktuelle Verkehrsregeln runden diesen Austausch ab. Zu Technik und Ausstattungen der Räder lernen die Teilnehmenden an den eigenen Rädern Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Rad Typen und verschiedenen Fahrradteile kennen. Fragen zum Transport mit dem Pkw oder öffentlichen Verkehrsmitteln werden genauso erörtert, wie Möglichkeiten Fahrten zu planen. Bei Fahrübungen, auf einem Parcours und im Straßenverkehr, können unter Anleitung verschiedene Fahrtechniken mit dem eigenen Fahrrad bzw. Pedelec überprüft werden. Die Übungsfahrten enden am Radhaus Pacak. Herr Pacak bietet einen Einblick in die Ergonomie beim Radfahren und erläutert, welche Verbesserungen am Fahrrad das Wohlfühlen beim Radfahren steigern können.
Die Teilnahme ist kostenlos, Fahrräder bzw. Pedelec und Fahrradhelm müssen mitgebracht werden. Das Tragen eines Fahrradhelms ist Thema der Schulung und bei den Fahrübungen Pflicht.
Anmeldung zum Training am 2. Juni 2018, 10 – 14 Uhr, ist möglich über das Internet:
http://www.kreisverkehrswacht-limburg-weilburg.de/ oder telefonisch 0173 6711078
Anmeldeschluss ist der 26. Mai 2018. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

50 Jahre Kath. Kita St. Martin am 9. Juni 2018
 

Serenadenabend auf der Neumühle
 

Ferienspiele 2018 des Jugendbüros Elz
 Die jährlichen Ferienspiele stehen wieder vor der Tür. Der Termin steht bereits fest: Die Ferienspiele des Jugendbüros Elz finden in diesem Jahr vom 02. bis zum 06. Juli auf dem "Westa-Gelände" neben der Reitanlage statt. Diesmal dreht sich alles um das Thema "Zhongguo", uns besser bekannt als China. Wir werden in der Woche der Ferienspiele versuchen uns in die Kultur des alten Chinas hinein zu versetzen. Wie lebten die Menschen und wie sah ihre Kleidung aus? Was haben sie gegessen und was haben die Kinder eigentlich gespielt? Kalligrafie, was ist das? Dies und vieles mehr gilt es herauszufinden.
Teilnehmen können bis zu 80 Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 11 Jahren aus Elz/Malmeneich und Umgebung.
Wir bieten ein Betreuungsprogramm bis 16.00 Uhr an. Am Freitag enden die Ferienspiele schon um 12.00 Uhr. Wie in den Vorjahren wird es auch dieses Jahr nicht an Abwechslung und Freude mangeln.
Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 30.- EUR. Geschwisterkinder, die im gleichen Haushalt leben, zahlen jeweils 25.-EUR und Kinder aus Haushalten, die einen Leistungsanspruch nach SGB II oder SGB XII nachweisen, können formlos eine Ermäßigung beantragen. Die Beiträge können nach Erhalt der Teilnahmebestätigung bitte an die Gemeindekasse überwiesen werden. Wir bitten darum keine Barzahlungen im Jugendbüro vorzunehmen.
Weitere Info und Anmeldungen mittwochs und donnerstags von 13.00 – 18.00 Uhr beim Jugendbüro im Jugendhaus Elz, Lehrgasse 14 in 65604 Elz. Telefonisch unter: 06431/5927113 oder per Email an jugendhaus-elz@gmx.de. Anmeldeunterlagen liegen auch im Rathaus aus oder können hier heruntergeladen werden.

Anmeldung

Singen am Erlenbach
 

Mühlensommer