>> Home/Aktuell >> Aktuelles




Kirmesempfang mit der Fairen Woche FAIRbinden
Am Kirmessonntag, dem 19. September begrüßen Bürgermeister Horst Kaiser und Pfarrer Steffen Henrich nach der Dankandacht um 14.30 Uhr in diesem Jahr wegen Corona ausschließlich die Kirmesgesellschaft der KB21 mit Blasmusik im Pfarrgarten zum „fairen Kirmesempfang“ an der frischen Luft unter freiem Himmel.
FAIRbunden wird damit ein Programmpunkt des Kirchweihfestes mit der Fairen Woche. Diese findet in Deutschland immer im September, in diesem Jahr vom 10. bis 24. September 2021 zum Thema "Menschenwürdige Arbeitsbedingungen" unter dem Motto "Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit" statt. In diesen Zeitraum fällt auch unsere Elzer Kirmes. Deshalb hat sich der Kirmesempfang mittlerweile auch als eine gute Plattform zur Bewusstseinsbildung und als faire Aktion zu dieser Kampagne etabliert.
Beim Kirmesempfang gibt es „Quetschekuche soiß än zoart“ zum Fairzehr, dazu muss man natürlich eine heiße Tasse Kaffee fairkosten. Mit fairen Produkten, Informationen, dem allseits beliebten aktuellen Rezeptheft und kleinen Proben soll diese Veranstaltung ganz nebenbei auf den fairen Handel und dessen Ziele aufmerksam machen und bei den Kirmesgästen ins Bewusstsein treten. Neben dem Feiern soll auch hier ein Zeichen für den gerechten Umgang miteinander gesetzt werden.

Kleine Musiker ganz groß!



Der Kulturkreis Elzer Bürgerhaus e.V. lädt herzlich zum diesjährigen Schülerkonzert ein.

„Wer will, der kann“
heißt es am Samstag, den 25. September 2021
um
14.00 Uhr im Elzer Bürgerhaus.

Eintritt 2,50 Euro
Kinder und Jugendliche sind frei.

Interessierte können sich gerne bis zum 17.09.21 anmelden.

Selbstverständlich findet die Veranstaltung unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen statt! Die 3 G-Regeln werden eingehalten und wir bitten alle Besucher einen Nachweis mitzubringen.

Mehr Infos gibt es im Büro des
Kulturkreis Elzer Bürgerhaus e.V.
Rathausstr. 39, 65604 Elz
06431/957512 – buero@kelz-online.de

Neugestaltung des Kirchplatzes mit der Skulptur Kuno von Elz
Die Steinarbeiten zum neuen Kirchplatz sind schon eine ganze Weile abgeschlossen. Jetzt erwarten wir noch den Hauptakteur, dem wir diese Kulturinsel widmen wollen und der hier zukünftig auf diesem Platz dirigieren wird: Kantor Kuno von Elz!
Inzwischen konnten sich alle beteiligten Institutionen darauf festlegen, dass die Einweihung des neu gestalteten Kirchplatzes mit der Skulptur des Kuno von Elz und dem Bronzerelief des alten Elzer Ortskerns am Sonntag, dem 03. Oktober stattfinden soll.
Der Gottesdienst beginnt an diesem Tag erst um 11.00 Uhr mit einer Festpredigt von Prof. Dr. Matthias Kloft mit dem Thema: „Kuno der erste Kantor am Georgsstift“. Domorganist Carsten Igelbrink wird dieses Hochamt an der Orgel begleiten.
Nach dem festlichen Gottesdienst soll dann um 12.00 Uhr die Einweihung des Kirchplatzes mit der Enthüllung der Skulptur und des Elzer Bronzemodells erfolgen. Der MGV Frohsinn wird die Einweihungsfestlichkeit mit Gesang musikalisch gestalten.
Neben den geladenen Gästen dieser Einweihungsfeier ist eine Anmeldung zu dieser personenlimitierten Veranstaltung mit Auftaktgottesdienst zwingend notwendig. Für die Anmeldung zur Teilnahme am Gottesdienst wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro unter Tel: 06431 57069-0.

Der neue Kirchplatz nach dem Entwurf des Künstlers Uli Eulberg soll zukünftig der Mittelpunkt für dörfliches und kommunikatives Leben sein. Er verbindet die unmittelbar angrenzenden kirchlichen, gemeindlichen und kulturellen Einrichtungen und ist gleichzeitig identitätsstiftende Begegnungsstätte sowie Treffpunkt für historische Führungen durch Elz.
Mit der Bronze-Skulptur „Kuno von Elz“, ebenfalls gestaltet von dem Künstler Uli Eulberg, soll das Thema Kirchenmusik aufgegriffen werden. Kuno von Elz war der erste Kantor (1298 – 1337) am Limburger Dom. Er war ein sehr gebildeter Mann, der als Schüler der Lateinschule am Georgsstift im Limburg eine Ausbildung zum Kleriker erhielt. Hier war er als Kantor für die Liturgie sowie für die Vermittlung des Gesangs und das Orgelspiel zuständig. Darüber hinaus ließ er zu Lebzeiten ein wertvolles Evangeliar und ein Epistolar anfertigen. Hier ist er als Stifter auf den beiden goldenen Buchdeckeln bildlich dargestellt. Die beiden mittelalterlichen Handschriften befinden sich heute im Limburger Domschatz.
Das Bronzerelief aus der Künstlerhand von Dagmar Stransky verschafft dem Betrachter einen Blick auf den alten historischen Ortskern von Elz und macht das Gesamtensemble des neuen Kirchplatzes somit komplett.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei und lassen sich von diesem Gesamtkunstwerk beeindrucken.

Schlemmermarkt in Elz

























Grußwort der Gemeinde

Grußwort des Gewerbevereins

Auf zum beliebten Herbstmarkt in Elz
Schlemmen – Stöbern – Shoppen und das alles auf einer Strecke entlang der Elzer Hauptmeile, kann man am 10. Oktober 2021 von 10.00 bis 18.00 wieder in Elz.
Der 15. Schlemmermarkt ist nun nach einem Jahr Pause wieder möglich und lädt alle Interessierten zum Schlemmen, Stöbern und Shoppen ein.
Dabei sorgen Elzer Vereine und Gruppierungen für das leibliche Wohl der Schlemmermarktgäste und bieten Köstlichkeiten und Gaumenfreuden zum Verzehr an. Über den ganzen Markt verteilt und in den Höfen der Anwohner findet man Leckereien. Da sollte für jeden Geschmack auch etwas dabei sein. Die Elzer Gaststätten erweitern den Speiseplan mit nationaler und internationaler Küche und stillen damit auch den großen Hunger. Der Elzer Herbstmarkt heißt nicht umsonst Schlemmermarkt, denn an diesem Tag soll keiner hungrig nach Hause gehen müssen.
Entlang der Hauptstraße können die Marktbesucher an den zahlreichen Flohmarktständen nach Raritäten und Gebrauchtem Ausschau halten und um den besten Preis handeln und feilschen. Ein Win-Win-Geschäft, bei dem die einen für sich nicht mehr Brauchbares verkaufen können, nachdem andere für günstiges Geld suchen. Dies kommt unserer Wegwerfgesellschaft nur entgegen. Organisiert wurde der Flohmarkt wieder von der DRK-Ortsgruppe, dem Elzer Spezialist für Flohmärkte und Standvergabe.
Von 11.00 bis 17.00 Uhr haben alle Gäste die Gelegenheit die Elzer Geschäften des Gewerbe- und Verkehrsvereins entlang der Hauptstraße zu besuchen. Die Teilnehmer des verkaufsoffenen Sonntags locken mit vielen Aktionen in ihre Läden. Aktuelle Herbst- Winterware, aber auch viele Sonderangebote lassen da beiderseits auf gute Geschäfte hoffen.
Auch für unsere Kinder steht zur Abwechslung ein Karussell in der Bachgasse bereit, das zu einigen Runden einlädt. Munteres Springen ist auf der Hüpfburg auf dem Rathausplatz angesagt. „Buch & Tee“ bietet Spieleklassiker in neuem Gewand zum Ausprobieren an und die Leseratten werden sicher beim großen Bücherflohmarkt der Katholischen öffentlichen Bücherei fündig.
Und so verspricht dieser Herbstmarkt mit seinem reichhaltigen Angebot wieder einen rundum schönen Tag in Elz. Zu hoffen ist noch, dass uns der Wettergott auch einen goldenen Herbsttag beschert. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Hier das komplette Speisenangebot:

„Altes Faß“ Pizza, Flammkuchen, Baguette Gaststätte
„Side“ Kebab-Haus Türkisches Frühstück Gaststätte
„Nassauer Hof“ Oktoberfest-Schmankerl Gaststätte
Creperie Peuser Crepes vor dem Rathaus
KB 2022 Bratwurst im Brötchen, Waffeln und Getränke Rathausstraße
Rats - Mein Fachwerk Pizza, Pasta, Salate und Fleischgerichte Gaststätte
Bürgerhaus Grillteller Gaststätte
„Bella Vita“ Deutsch-italienisches Frühstücksbuffet Gaststätte
Skatclub Kreuzbube Schauferts-Bier vom Fass, Hugo/Sekt Rathausstraße 36
Förderverein SWZ Kartoffelkreppelchen Rathausstraße 33
Angelsportverein Geräucherte Forelle, Mett- u. Rindswurst Rathausstraße 33
DRK Erbsensuppe Parkplatz
„Kleine Kneipe“ Rinderroulade mit Kartoffeln und Rotkraut Gaststätte
„Dilan“-Kebap-Haus Lahmacun Gaststätte
„Schatzkiste“ Eintopf, Waffeln und Hessische Spezialitäten Limburger Str. 11
Powerfrauen Cocktailstand „Moments“

Elz radelt für ein gutes Klima

... und nimmt erstmalig an der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN teil!

Die Gemeinde Elz hat sich über den Landkreis Limburg-Weilburg vom 04. bis 24. September 2021 für die Teilnahme bei der Aktion STADTRADELN registriert.
STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem über 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegt werden sollen. Dabei geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise für viele gesammelte Radkilometer. Aber vor allem geht es bei dieser Aktion darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Alle, die in den teilnehmenden Kommunen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder die Schule besuchen, können mitmachen – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.
„Klimaschutz endet nicht an der Dorfgrenze“ sagt Bürgermeister Horst Kaiser. „Deswegen gehen wir mit dieser Aktion als Gemeinde Elz auch keinen Alleingang, sondern schließen uns dem Landkreis an. Denn nur gemeinsam können wir etwas für den Klimaschutz tun!“ Auch der Bürgermeister ist seit dem Frühjahr viel mit seinem neuen E-Bike unterwegs und hofft darauf, dass es ihm viele Bürgerinnen und Bürger, aber auch die Kolleginnen und Kollegen aus der Kommunalpolitik gleichtun.
Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Jede oder jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Einfach auf www.stadtradeln.de unter der Registrierung unsere Kommune Elz suchen und sich dann als Teilnehmer, Teilnehmerin oder Team eintragen. In dem Aktionszeitraum vom 04. bis 24. September sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen und Radkilometer sammeln. Natürlich auch über dieses Zeitfenster hinaus, um der Umwelt zu dienen!

Während des Kampagnenzeitraums bietet die Gemeinde Elz allen Bürgerinnen die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen.

Bürgermeister Horst Kaiser hofft auf eine rege Teilnahme aller Bürgerinnen und Bürger, der politischen Gremienmitglieder und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Alexandra Blättel unter 06431 9575-12 oder per Mail an elz@stadtradeln.de. Weitere Informationen erhalten Sie über www.stadtradeln.de oder www.facebook.com/stadtradeln.

 



Zwei Wochen lang gratis E-Bike testen
In Elz startet die Aktion „Radfahren neu entdecken”
Umsatteln und elektrischen Rückenwind genießen: In Elz haben Bürgerinnen und Bürger vom 7. Juli bis 29. September 2021 die Möglichkeit, sich im Rahmen der Aktion „Radfahren neu entdecken“ über einen Zeitraum von bis zu zwei Wochen gratis von den Vorteilen einer Pedelec-, Lastenrad- oder E-Bike-Nutzung zu überzeugen. Unterstützt wird die Gemeinde Elz dabei durch das Land Hessen und die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH). Hessenweit stehen knapp 200 Fahrräder für die Aktion zur Verfügung. „Unsere Teilnahme an ‚Radfahren neu entdecken‘ setzt einen wichtigen Schritt in Richtung einer nachhaltigen Stärkung des Radverkehrs“, betont Bürgermeister Horst Kaiser. „Elektrisch unterstützte Fahrräder sind aus einer zukunftsfähigen Mobilität nicht wegzudenken – sie sind moderne Alltagsgefährte und für jeden Einsatzzweck und für jede Altersgruppe gleichermaßen geeignet. Davon können sich unsere Bürgerinnen und Bürger jetzt persönlich überzeugen.“
Einfach online anmelden und zwei Wochen gratis testen
Mit dem Pedelec bequem die Einkäufe erledigen oder auf dem E-Bike ganz locker ins Wochenende durchstarten – und das ohne zusätzliche Kosten. Für die Aktion „Radfahren neu entdecken“ in Elz können sich Interessierte ganz einfach online auf www.radfahren-neu-entdecken.de/teilnehmer bewerben. Während des bis zu zweiwöchigen Ausleihzeitraums können die Testerinnen und Tester ausgiebig und je nach Lebenssituation sowie individuellem Mobilitätsbedürfnis das Radfahren mit elektrischer Unterstützung neu entdecken.
Die Teilnahmebedingungen und alle Informationen zur Aktion „Radfahren neu entdecken“ gibt es auf www.radfahren-neu-entdecken.de.

Ansprechpartnerin im Rathaus: Alexandra Blättel, Tel: 06431 9575-12

Heimat shoppen!
Unterstützen auch Sie unseren Elzer Einzelhandel, damit er uns erhalten beibt!
Heimat shoppen hatte noch nie so viel Bedeutung, wie zu dieser Zeit!
Bildunterschriften:
Fotos: Anette in Concas (aus September 2019!)
In Krisenzeiten wichtig, auch um die Geschäfte im eigenen Umfeld zu erhalten: Heimat shoppen. Zum Beispiel Jasmin Geismar, Elke Becker, Marc Münster, Nadja Schroth, Beate Seibert-Simon, Gabriele Stephan, Bürgermeister Horst Kaiser, Nadine Arnold und Alexander Arendt (von links nach rechts).

Öffnung des gesamten Einzelhandels nach den Regeln für Geschäfte der Grundversorgung plus Empfehlung eines tagesaktuellen Tests und Maskenpflicht.

"Click & Meet" - Dabei darf ein Kunde pro 40 m² Ladenfläche mittels Terminbuchung zwecks Kontaktverfolgung das Geschäft für ein vorgesehenes Zeitfenster von etwa einer Stunde betreten und in dieser Zeit Beratung und Verkauf in Anspruch nehmen.

Die Ausgabe bestellter Ware in den Geschäften durch den Service "Click & Collect" ist weiterhin zulässig.
„Click & Collect“ – Widerrufsrecht?
Geschlossene Geschäfte dürfen den Service „Click & Collect“ anbieten. Dies bedeutet, dass online oder telefonisch vorbestellte Ware bei den Ladengeschäften zu bestimmten Zeiten unter Einhaltung der Hygienevorschriften abgeholt werden kann. Ein 14-tägiges Widerrufsrecht im Rahmen des §312 BGB besteht dann, wenn der Vertrag bereits online oder telefonisch geschlossen wurde. Wurde die Ware jedoch nur reserviert, und können Sie die Ware vor Ort begutachten und Ihre Kaufentscheidung davon abhängig machen, besteht in der Regel kein Widerrufsrecht. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie vorab bezahlen oder erst im Geschäft. Aus Kulanz räumen dennoch viele Händler ein Rückgaberecht ein. Hier empfiehlt es sich, sich vorab zu informieren. Ein Widerruf muss schriftlich erklärt werden. Einfach die Ware nicht abholen oder zurücksenden gilt nicht als Widerruf. Die Kosten für die Rücksendung trägt in diesem Fall in der Regel der Kunde, wenn zuvor nichts anderes vereinbart wurde.

Körpernahe Dienstleistungen:
Körpernahe Dienstleistungen sind unter strengen Hygienevorgaben, Terminpflicht und Kontaktdatenerfassung wieder erlaubt. Ein tagesaktueller Test wird empfohlen.
Das Fitnessstudio darf unter strengen Auflagen wieder öffnen.

Gastronomie darf öffnen !
Öffnung der Innengastronomie mit tagesaktuellem Test und strengen Abstands- und Hygieneregeln (Maskenpflicht für Personal sowie Gäste bis zum Platz, ausreichend Tischabstände, Tischregeln entsprechend Kontaktregel), Sitzplatzpflicht und Kontaktdatenerfassung (möglichst elektronisch).
Außengastronomie: mit Auflagen geöffnet: Abstand, Sitzplatzpflicht, Kontaktdaten, aktueller Test empfohlen.
Das tolle Hol- und Bringangebot unserer Gaststätten, Lokale und Imbisse kann weiterhin genutzt werden.

Die "Bundes-Notbremse" hat bis zum 30.06.2021 Gültigkeit. Durch die sinkenden Inzidenzwerte im Landkreis haben wir die Stufe 2 der Hessischen Stufen-Regelung erreicht!
Der Bundestag hat festgestellt, dass die epidemische Lage von nationaler Tragweite fortbesteht. Damit gelten die Regelungen über den 30. Juni hinaus für weitere drei Monate, die dem Schutz der öffentlichen Gesundheit und der Bewältigung der pandemiebedingten Auswirkungen auf das Gesundheitswesen und auf die Pflege dienen. Das betrifft konkret: Pandemie-relevante Verordnungen wie beispielsweise die Coronavirus-Testverordnung, die Coronavirus-Impfverordnung und die Corona-Einreiseverordnung.
Die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist zudem Voraussetzung für die speziellen Maßnahmen, die die Bundesländer auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus erlassen können.

Unsere Gastronomie braucht Ihre Unterstützung!

Essensangebote „Außer Haus“


„Altes Faß“  
Ofenfrisch-To-Go
täglich von 17.00 – 20.30 nach Vorbestellung unter Tel: 06431 2621740
„Angelas Pizza-Service“
Abhol- und Lieferservice
dienstags – sonntags von 17.00 - 21.00 Uhr Tel: 06431 583236 oder 0157 73485961
www.angelas-pizza-service.eu 
Bar und Bistro „Auszeit“ - Gastronomie im Sportpark Elz
Speisenangebot zur Abholung nach Vorbestellung
montags bis freitags von 17.30 - 20.30 Uhr, Tel: 06431 52525, www.auszeit-elz.de
Ristaurante Pizzeria „Avanti“ Abhol- und Lieferservice
dienstags – sonntags von 11.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 22.00 Uhr
Vorbestellung unter Tel: 06431 580433, www.avanti-elz.de
„Bruzzelfee“ Speisen zur Abholung, www.facebook.com/bruzzelfee 
11.30 – 16.00 Uhr, auch telef. Vorbestellung unter 0176 61534035 möglich.
Pizzeria "Bella Vista" To-Go-Service
ab 17.30 Uhr, Tel: 06431 564100
Restaurant „Bella Vita“ Abhol- und Lieferservice
Tel: 9778500, www.bellavita-elz.de 
Gaststätte „Bürgerhaus“ Abholservice nach Vorbestellung
dienstags – sonntags von 17.00 bis 20.30 Uhr, Sonntag 11.30 bis 14.00 Uhr,
Tel: 06431 971060, www.facebook.com/Bürgerhaus-Elz-1005373559607074 
Gaststätte "Deutsche Haus" (Metzgerei Möller) Heiße Theke
montags - freitags, Tel: 06431 51136, www.moeller-elz.de
Dilan Kebap Haus To-Go-Service
Bestellung unter Tel: 06431 2868565
Gaststätte „Kleine Kneipe“ Essen außer Haus
17.00 – 20.00 Uhr, sonntags von 11.00 – 14.00 Uhr ein Mittagsgericht
Tel: 0173 7326771, www.facebook.com/kleinekneipeelz 
Imbiss „Miss Saigon“    To-Go-Service nach Vorbestellung unter Tel: 06431 583718
dienstags – freitags, 11.00 – 14.00 u. 17.00 – 21.00 Uhr, samstags u. sonntags 11.00 – 21.00 Uhr,
Speisekarte unter: www.imbissmisssaigon.wordpress.com
Gaststätte "Nassauer Hof" Speisen zum Mitnehmen,  keine Kartenzahlung möglich
11.00 - 14.00 Uhr und 17.00 – 21.00 Uhr, Tel: 06431 591981, www.nassauerhof-elz.de
Metzgerei Raab Mittagstisch zur Abholung
montags - freitags, Tel: 06431 215860, www.metzgerei-raab-limburg.de
Rats - Mein FachWerk   Abhol- und Lieferservice   www.facebook.com/ratsmeinfachwerkelz
mittwochs – montags von 11.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 22.00 Uhr,
am Wochenende bis 23.00 Uhr, Vorbestellung unter Tel: 06431 9719327
Side Pizzeria Kebap Haus Elz Abholservice, Vorbestellung unter Tel: 06431 9092846
dienstags -freitags von 11.00 – 22.30 Uhr, Samstag u. Sonntag von 12.00 – 22.30 Uhr
www.facebook.com/Side-Pizzeria-Kebap-Haus-Elz-670343653105115 
Gaststätte "Zum Schützenhof" - wegen Krankheit derzeit geschlossen!
Speisenabholung nach Vorbestellung,
freitags – sonntags von 17.30 – 20.00 und sonntags 11.30 – 13.30 Uhr
Tel: 06431 52092, Speisekarte und Angebote unter News auf www.schuetzenhof-elz.de 

Die Angaben sind unter Vorbehalt
Speisenangebote entnehmen Sie bitte der jeweiligen Homepage oder der Sozialen Medien!

 Startseite Kontakt Impressum Datenschutz Hilfe